Akupunktur

Ich akupunktiere sehr sanft und achte immer auf Konstitution und auch das Schmerzempfinden meiner PatientInnen. Die Nadeln sind mit 0,2 mm Durchmesser sehr dünn - stimulieren aber effektiv die Akupunkturpunkte auf den so genannten Leitbahnen, den Energie-Meridianen.

Ich akupunktiere sehr sanft und achte immer auf Konstitution und auch das Schmerzempfinden meiner PatientInnen. Die Nadeln sind sehr dünn – stimulieren aber effektiv die Akupunkturpunkte auf den so genannten Leitbahnen, den Energie-Meridianen.

Ob Sie mit einer Erkältung oder Rückenschmerzen zu mir kommen, schlecht schlafen, sich depressiv fühlen oder mit Verdauungsproblemen plagen: Ich nehme mir viel Zeit für Sie, behandle mit Akupunktur und wohltuend lösenden Tuina Massagen. Ich höre Ihnen gut zu, berate Sie kompetent und mit Einfühlungsvermögen. Damit es Ihnen bald besser geht!

Die chinesische Medizin mit ihrer alten Erfahrung und Tradition betrachtet Körper, Geist und Seele als untrennbare Einheit. Im Mittelpunkt jeder Diagnose und Behandlung steht der ganze Mensch: mit seiner individuellen physischen Konstitution, aber auch seinem Gefühlserleben, seinen Träumen und Ängsten. Daneben haben auch Beruf, soziales Umfeld, Freizeitaktivitäten, Älterwerden, Essgewohnheiten und klimatische Faktoren einen große Einfluss auf das Gesamtbefinden. All das besprechen wir in den Behandlungssitzungen.

Krankheiten mit Akupunktur behandeln und vorbeugen

Ich nehme mir viel Zeit für meine Patientinnen und Patienten. Im sehr ausführlichen Anamnesegespräch dreht sich alles um Ihre Beschwerdebilder und persönliche Lebensrealität. Selbstverständlich fließen auch bereits vorliegende schulmedizinische Arztdiagnosen und Medikamenteneinnahme mit ein. Die Akupunktur hat sich über die Jahrtausende als wirksame Behandlungsmethode bei einer Vielzahl von Beschwerden bewährt. Schmerzlinderung und die Behandlung funktioneller Störungen oder chronischer Zustände sind hier nur einige von vielen Effekten. Insgesamt kann die Stimulation von Leitbahn-Punkten ausgleichend und energetisierend wirken und u.a. das Immunsystem stärken, erholsamen Schlaf und das innere Gleichgewicht fördern. Die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und nicht nur bereits bestehende Schäden zu „reparieren“, darin liegt die besondere Stärke der Chinesischen Medizin. Auch der Grundgedanke der Prävention, der Krankheitsvorbeugung, ist in ihrer Tradition tief verwurzelt.

Massage und Akupressur

Tuina ist eine Massageform und ganzheitliche manuelle Therapiemethode. Ich massiere bei Schmerzen, zum Beispiel am Rücken, an Gelenken oder bei wiederkehrenden Kopfschmerzen. Tuina behandelt ebenso wie die Akupunktur die Ursache der Beschwerden, nicht allein die Symptome. Spezielle Techniken, die sich in der Regel sehr angenehm anfühlen, lösen Spannungen der Muskeln und Sehnen, regen die Durchblutung an und lockern die Faszien. Außerdem biete ich Wellness-Massagen an. Die unglaublich entspannende und wohltuende Ganzkörpermassage dauert 90 Minuten. Tuina zählt mit der Akupunktur sowie der Diätetik, der Arzneimitteltherapie und Qi Gong zu den Fünf Säulen der chinesischen Medizin.

Schröpfen

Das Schröpfen hat in der Chinesischen Medizin ebenfalls eine sehr lange Tradition bei der Behandlung von tiefen Verspannungen und Muskelschmerzen, aber auch bei der Therapie innerer Krankheiten. Je nach Bedarf wird sehr stark oder auch leichter geschröpft. Die Schröpfköpfe werden auf bestimmte Leitbahn-/Akupunkturpunkte oder auf schmerzhafte Muskelpartien gesetzt. Mithilfe von Pumpen (Gummibällen) oder in manchen Fällen auch einer kleinen Flamme erzeugt die Therapeutin ein Vakuum im Schröpfkopf. Durch diese Sogkraft werden Haut und darunter liegende Gewebeschichten verstärkt durchblutet und bewegt. Die schmerzlindernde Wirkung schätzen auch Leistungssportler – während der Sommerolympiade 2016 zeigte so mancher Athlet die typischen runden Schröpfmale.

Ich bin Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. (AGTCM), die für einen hohen Qualitätsstandard in Ausbildung und Praxis der Chinesischen Medizin steht.Annette Moll, Akupunktur in Berlin Neukölln, ist Mitglied der AGTCM